top of page

Welche Plattformen eignen sich für deinen Marketing-Mix?

Im digitalen Zeitalter ist die Auswahl der richtigen Plattformen für den Marketing-Mix entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Ein effektiver Marketing-Mix kombiniert verschiedene Kanäle, um die Zielgruppe optimal zu erreichen und zu binden. Plattformen wie soziale Medien, Suchmaschinen, E-Mail-Marketing, und Content-Marketing spielen dabei eine zentrale Rolle. Dabei hat jede Plattform ihre eigenen Stärken und Schwächen sowie spezifische Zielgruppen und Nutzungsmuster.


Social Media Marketing


Frage dich am besten von Anfang an, wie du sichtbar werden und deine Reichweite aufbauen möchtest. Jede Plattform hat ihre eigene, spezifische Zielgruppe und gehört zu einem Mutterkonzern. Facebook, Instagram und auch WhatsApp gehören zB. alle zu ein und demselben Mutterkonzern, was ein sogenanntes "Klumpenrisiko" darstellen kann. Das bedeutet, dass wenn dieser Konzern beipielsweise die Teilnahmebedingungen ändert, oder aufgrund bestimmter von dir geposteter Inhalte plötzlich deine Reichweite minimiert, dann bist du diesen Launen auch trotz vielen Followern und großer Reichweite ungeschützt ausgeliefert. Deshalb ist es sehr wichtig, das eigene Unternehmensmarketing klug zu diversifizieren.


Des Weiteren sollte es dir nicht nur darum gehen, die Plattform(en) mit dem größten Potenzial deiner Zielgruppe auszuwählen, sondern dich ebenfalls zu fragen, ob du persönlich Freude an der Nutzung dieses Kanals findest. Mir persönlich ist es extrem wichtig, auch Spaß bei der Vermarktung meiner Dienstleistungen zu haben und mich authentisch nach außen zeigen zu können.

Um dir darüber klar zu werden, stelle dir folgende 3 Fragen. Ich habe sie aus dem erfolgreichen Buch von Janaina von Moos: "Die Lead (R)evolution" und wende sie selbst immer für mein eigenes Online Marketing an:


  1. Nutze ich diese Plattform jetzt schon privat? Ja? Nein?

  2. Macht mir der Umgang mit dieser Plattform Spaß? Ja? Nein?

  3. Bin ich motiviert, mir das notwendige Wissen anzueignen, um mit dieser Plattform Kunden zu gewinnen?


selbstständige Unternehmerin

Pinterest und LinkedIn nehmen für mich eine besondere Rolle im Online-Marketing ein, da sie einzigartige Möglichkeiten bieten, organische Reichweite zu erzielen. Pinterest fungiert als visuelle Suchmaschine und inspiriert Nutzer durch ansprechende Bilder und Infografiken. Unternehmen können hier ihre Produkte und Dienstleistungen in einem kreativen Kontext präsentieren und direkt ihrer Website, ihren Blog oder Shop auf jedem Pin verlinken. Die Plattform fördert die langfristige Sichtbarkeit von Inhalten, da Pins oft über Monate hinweg organisch geteilt werden. LinkedIn hingegen ist das führende Netzwerk für berufliche Kontakte und B2B-Marketing. Es ermöglicht Unternehmen, sich als Thought Leader zu positionieren und eine gezielte Ansprache von Fachkräften und Entscheidungsträgern zu erreichen. Durch relevante Beiträge, Fachartikel und Netzwerken können Unternehmen ihre Expertise demonstrieren und Vertrauen aufbauen, was zu einer nachhaltigen Steigerung der organischen Reichweite führt.

Du siehst also, eine clever Diversifizierung deines Marketing-Mix hat große Auswirkungen auf den langfristigen Erfolg deines Unternehmens bzw. Herzensprojekts´.


Als Expertin für strategisches Marketing auf Pinterest berate ich dich gerne näher in einem persönlichen 1:1 Gespräch:


Deine Valerie





5 Ansichten0 Kommentare

Commentaires


bottom of page